Interessant

Pflege der Peperomia-Pflanze

Pflege der Peperomia-Pflanze


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Peperomia ist eine Gattung von Stauden mit mehr als 1.000 Arten. Peperomia wird üblicherweise wegen seiner dekorativen, meist bunten Blätter angebaut. Trotz seiner tropischen Herkunft kann Peperomie in jedem Klima in Innenräumen erfolgreich gezüchtet werden.

Pflanzen Sie Peperomia in einen Behälter, der mit einem Teil Blumenerde und einem Teil Torfmoos gefüllt ist, um eine ausreichende Drainage zu gewährleisten. Bewahren Sie Ihre Peperomia-Pflanze an einem Ort auf, der den größten Teil des Tages hellem, indirektem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht, das die zarten Blätter verbrennen könnte.

  • Peperomia ist eine Gattung von Stauden mit mehr als 1.000 Arten.
  • Trotz seiner tropischen Herkunft kann Peperomie in jedem Klima in Innenräumen erfolgreich gezüchtet werden.

Halten Sie Peperomia-Pflanzen auf einer Temperatur zwischen 65 und 85 ° F. Peperomia verträgt keine Temperaturen unter 50 ° F für längere Zeit. Stellen Sie die Pflanze im Winter gegebenenfalls von kalten oder zugigen Fenstern fern.

Wasserpeperomie einmal alle sieben bis 10 Tage. Lassen Sie den Boden zwischen dem Gießen austrocknen, um Wurzelfäule zu vermeiden. Tränken Sie den Boden bei jeder Anwendung, um sicherzustellen, dass viel Feuchtigkeit mit den Wurzeln in Kontakt kommt.

Besprühen Sie die Peperomie im Frühling und Sommer alle drei Tage mit einer mit lauwarmem Wasser gefüllten Sprühflasche. Sprühen Sie nur in den Morgenstunden, damit das Laub vor Einbruch der Dunkelheit gründlich austrocknet.

  • Halten Sie Peperomia-Pflanzen auf einer Temperatur zwischen 65 und 85 ° F. Peperomia verträgt keine Temperaturen unter 50 ° F für längere Zeit.
  • Lassen Sie den Boden zwischen dem Gießen austrocknen, um Wurzelfäule zu vermeiden.

Füttern Sie die Peperomia-Pflanze einmal im Monat mit einem 20-10-20 NPK-Dünger. Vor und nach dem Ausbringen des Düngers gießen, um Wurzelverbrennungen zu vermeiden. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers für die richtige Anwendung und Dosierung.

Übertragen Sie die Peperomie alle zwei Jahre in einen neuen Pflanzer, um den Boden zu erfrischen und zu verhindern, dass die Pflanze vollständig wurzelgebunden wird. Erhöhen Sie die Größe des Behälters jedes Mal um 2 Zoll, wenn die Peperomie erneut eingetopft wird.

Einige Sorten von Peperomia-Pflanzen eignen sich für Bereiche mit wenig Licht im Haushalt. Beachten Sie jedoch, dass buntes Laub mehr Sonnenlicht benötigt als Sorten mit dunkelgrünen Blättern. Alle Sorten eignen sich jedoch gut für helles, indirektes Sonnenlicht.

Repot Peperomia im Frühjahr kurz bevor neues Wachstum beginnt.

Der plötzliche Tod von Laub ist eine Folge der Überdüngung. Reduzieren Sie die Häufigkeit auf einmal alle zwei Monate, wenn die Blätter der Peperomie gelb werden und abfallen.


Schau das Video: Pflege der Medinilla. Zimmerpflanze. Flol (Kann 2022).