Sammlungen

Über den brasilianischen Ipe Tree

Über den brasilianischen Ipe Tree


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Ipe-Baum ist tatsächlich eine von mehreren Arten blühender Bäume innerhalb der Gattung Tabebuia. Ipe, auch als Trompetenbaum, Pau d'arco oder Bethabara bekannt, wird in Südkalifornien und Südflorida wegen seiner fruchtbaren Blüten manchmal als Zierpflanze angebaut. Die jüngste Zunahme der Nachfrage nach dem Baum als Schnittholz hat Bedenken hinsichtlich des Wohlergehens der Ipe-Baumpopulationen in Brasilien geweckt.

Lebensraum

Ipe-Bäume sind in weiten Teilen Südamerikas heimisch, insbesondere in Brasilien, wo sie als nationales Symbol gelten. Die Bäume wachsen in Waldgebieten, die sporadisch vorkommen, wobei nur ein oder zwei Bäume in jedem Morgen wachsen. Es sind aufstrebende Bäume, die sich in ihrer natürlichen Umgebung normalerweise über dem Walddach erheben.

Identifizierung

Der Baum bringt gewöhnlich viele Blüten hervor, die auf beeindruckende Weise den gesamten Baldachin des Baumes bedecken. Je nach Art haben Ipe-Bäume weiße, gelbe, rosa oder rote Blüten. Die Blüten sind trompetenförmig und zwischen einem und drei Zoll lang. Sie bildeten sich in großen Büscheln entlang der Äste des Baumes und duften süß und blühen im Frühling. Die Blätter des Baumes sind 2 bis 4 cm lang. Sie bestehen aus fünf bis sieben Blättchen, die eine ovale Form der spitzen Spitze haben. Die Blättchen sind grün mit einem silbrigen Aussehen. Die Rinde der Bäume ist braun und rau in der Textur. Die Frucht bildet sich in Schoten, die 12 Zoll lang werden können. Sie sind trocken, hart und braun und enthalten mehrere Samen.

  • Der Ipe-Baum ist tatsächlich eine von mehreren Arten blühender Bäume innerhalb der Gattung Tabebuia.
  • Es sind aufstrebende Bäume, die sich in ihrer natürlichen Umgebung normalerweise über dem Walddach erheben.

Bilden

Während es sich normalerweise um einen mittelgroßen Baum handelt, kann Ipe eine Höhe von über 30 Metern erreichen und sich fast genauso weit ausbreiten. Dornige Äste wachsen aus einem einzigen Stamm und neigen dazu, in Richtung Boden zu hängen. Der Baldachin ist grob gerundet mit unregelmäßiger Silhouette und ist ziemlich offen und natürlich in der Textur.

Kultur

Ipe-Bäume wachsen am besten in voller Sonne, vertragen aber einen Halbschatten. Sie vertragen eine Vielzahl von Böden, einschließlich Ton, Sand und Lehm, solange sie gut entwässert sind. Die Pflanze ist sehr dürretolerant und mäßig salztolerant. Die Vermehrung erfolgt hauptsächlich durch Samen- oder Luftschichtung. Ipe-Bäume haben keine größeren Schädlinge oder Krankheiten.

  • Während es sich normalerweise um einen mittelgroßen Baum handelt, kann Ipe eine Höhe von über 30 Metern erreichen und sich fast genauso weit ausbreiten.
  • Ipe-Bäume wachsen am besten in voller Sonne, vertragen aber einen Halbschatten.

Verwendet

Der Ipe-Baum wird manchmal als Musterbaum in Landschaftspflanzungen verwendet, um duftende und spektakuläre Blumen zu zeigen. Außerdem ist IPE-Holz extrem langlebig und beständig gegen Verwerfungen und Witterungseinflüsse. Es wird häufig für Außenanwendungen wie Parkbänke, Zäune, Promenaden, Terrassen und Holzbrücken verwendet. Seine enge Maserung und sein attraktives Aussehen machen es auch für Möbel und Fußböden nützlich.

Bedenken

Da Ipe-Bäume relativ langsam wachsen und in der Waldpopulation eher spärlich sind, besteht das Risiko einer erheblichen Entwaldung. Der illegale Holzeinschlag bedroht weiterhin alle Arten von Ipe-Bäumen. Kommunale Behörden, die Parks und Erholungsdienste überwachen, werden derzeit von Umweltorganisationen dazu ermutigt, mehr erneuerbare Ressourcen zu nutzen. Dennoch steigt die Nachfrage nach IPE-Holz.

  • Der Ipe-Baum wird manchmal als Musterbaum in Landschaftspflanzungen verwendet, um duftende und spektakuläre Blumen zu zeigen.


Schau das Video: About the Brazilian Ipe Tree (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Peterka

    Nun, Nicho so ... na ja.

  2. Edred

    Bemerkenswert sind vor allem die hilfreichen Informationen

  3. Tojagis

    Ich kann jetzt nicht an der Diskussion teilnehmen - es ist sehr besetzt. Aber ich werde bald notwendigerweise schreiben, denke ich.



Eine Nachricht schreiben