Sonstiges

Die besten Dünger für Gras

Die besten Dünger für Gras

Bei der Entscheidung, welchen Dünger Sie für Ihr Rasengras verwenden möchten, können die verschiedenen Stile und Sorten auf dem Markt verwirrend sein. Wenn Sie die Gesundheit Ihres Grases nicht kennen, führen Sie einen pH-Test durch, um den besten Dünger für Sie zu finden.

Kaliumdünger

Kalium hilft, schwache Graswurzeln und Blätter zu stärken. Wenn Ihr Rasen dünne Grashalme hat, die leicht abgetötet oder herausgezogen werden können, verwenden Sie einen kaliumreichen Dünger. Diese Art von Dünger hilft Ihrem Rasen auch dabei, Trockenheit, Krankheiten und Kälte zu tolerieren - und sie im Allgemeinen zu verschärfen.

Stickstoffdünger

Stickstoff ist eines der wichtigsten Elemente für die Gesundheit des Grases. Es hilft, Gras zu ermutigen, sich zu einer satten grünen Farbe zu entwickeln, und lässt es dick und dicht werden, so dass Sie einen vollen, gesunden Rasen haben. Sobald Ihr Gras robust und dick ist, können Sie Krankheiten und Insekten viel leichter abwehren. Suchen Sie nach einem stickstoffreichen Dünger, um Ihren Rasen so gesund wie möglich und dicht zu machen.

  • Bei der Entscheidung, welchen Dünger Sie für Ihr Rasengras verwenden möchten, können die verschiedenen Stile und Sorten auf dem Markt verwirrend sein.
  • Diese Art von Dünger hilft Ihrem Rasen auch dabei, Trockenheit, Krankheiten und Kälte zu tolerieren - und sie im Allgemeinen zu verschärfen.

Phosphor

Phosphordünger eignen sich am besten für Gras, das sehr starke Wurzeln benötigt. Dies kann an schlechten Bodenbedingungen und schlechtem Wetter liegen, z. B. wenn Sie in einem trockenen, trockenen Gebiet leben, in dem die Wurzeln tief nach Wasser graben müssen. Sobald sich die Graswurzeln tief etabliert haben, werden sie dichter und verdrängen Unkraut oder Krankheitsgefahr.

Für Tausendfüßlergras empfohlene Düngemittel

Wie bei anderen Gräsern ist der Nährstoff, den Tausendfüßlergras am meisten benötigt, Stickstoff. Die maximale Menge an Stickstoff, die ein Tausendfüßler-Rasen in einem Jahr erhalten sollte, beträgt 2 Pfund pro 1.000 Quadratfuß. Sie können bis zu 1 Pfund im Frühjahr und 1 Pfund im späteren Sommer oder frühen Herbst anwenden. Wenn Tausendfüßlergras ein gelbliches Aussehen entwickelt oder wenn Bodentests einen Eisenmangel ergeben, profitiert der Rasen auch von einem Eisenspray. Wiederholte Probleme mit einem Eisenmangel können auf einen zu hohen pH-Wert des Bodens hinweisen. Bei Böden mit niedrigem Kaliumgehalt, wie z. B. sandigen Böden, sorgt ein zusätzlicher Kaliumdünger dafür, dass Tausendfüßlergras den ganzen Winter über gesund bleibt. Sie können den pH-Wert des Bodens selbst mit Teststreifen zu Hause testen. Dolomitischer Kalkstein fügt dem Boden auch etwas Kalzium und Magnesium hinzu.

  • Phosphordünger eignen sich am besten für Gras, das sehr starke Wurzeln benötigt.
  • Wenn Tausendfüßlergras ein gelbliches Aussehen entwickelt oder wenn Bodentests einen Eisenmangel ergeben, profitiert der Rasen auch von einem Eisenspray.


Schau das Video: Rasen richtig düngen, ohne vertikutieren. Kein Moos (Januar 2022).